Literatur | Buchshop | Vorstellungen | Tipps Sommer | Tipps Winter | Verlage | Home  

 

Neuerscheinungen:  2  -  3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8

Alpine Buchvorstellungen und Neuerscheinungen

Erschienen

Cover

Titel - Autor

Verlag

2011
  Die Pasterze

Pasterze und Großglockner – zwei Namen, die als Inbegriff für Österreichs Hochgebirge stehen. Sie bilden ein Landschaftsensemble, das sich im Lauf der Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusziele Österreichs entwickelt hat. 
Die beiden Autoren und Glaziologen Gerhard Karl Lieb und Heinz Slupetzky gehen in dem Buch der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des mit rund 8 km Länge und 18 km2 Gesamtausdehnung größten Gletschers Österreichs nach.
Das reich bebilderte Buch erzählt die Geschichte dieses einzigartigen Berggebietes von der frühen Nutzung als Jagd- und Weidegebiet über die Entdeckungen der Naturforschung und Leistungen der Alpinisten bis hin zur technischen Erschließung durch die Glocknerstraße.
Verlag Anton Pustet
2011
  3000 drüber und drunter: 60 hohe Ostalpengipfel für Wanderer und Bergsteiger

Dieses Buch beschreibt 60 empfehlenswerte Wege auf jene klassischen Berge über oder knapp unter 3000 Meter in den Ostalpen, die in keinem Bergsteigertourenbuch fehlen dürfen. Einfache Wanderwege laden den 3000er-Neuling ein, der versiertere Bergsteiger findet in diesem Buch auch versicherte Steige und Gipfelanstiege, die mit kurzen, leichten Kletterstellen gewürzt sind, der Schwerpunkt liegt jedoch bei Touren, die jeder trittsichere Bergsteiger begehen kann. Seil und Pickel können dabei zu Hause bleiben. Kompakte Kurzinfos, exakte Wegbeschreibungen, prägnante Höhenprofile und Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000 mit eingetragenem Routenverlauf sowie die praktischen Umschlagklappen mit allen Touren im Überblick machen dieses Buch äußerst benutzerfreundlich und erlauben eine effektive Planung und genussvolle Durchführung der Bergtouren. Exzellente Farbbilder regen zum Träumen an und machen Lust aufs Losgehen.
Bergverlag Rother
2011
  P. Werner Lange - Traumberg Kilimandscharo

Vom Regenwald zum tropischen Eis – Ein Reisebericht 

P. Werner Lange beschreibt seine Bergfahrten im Mythos Kilimandscharo-Gebirge: vom tropischen Regenwald zu den Gletschern in der Gipfelwüste des schlafenden Vulkans Kibo, den wir Kilimandscharo nennen, eine Überschreitung des höchsten afrikanischen Gipfels, seine Umgehung und ein Aufstieg auf Kibos geprügelten Bruder Mawenzi. Sowohl denen, die sich der bildhaften Schilderung im Lesesessel überlassen, als auch jenen, die den Aufstieg wagen wollen oder schon erlebt haben, wird diese Erzählung von einer drei Wochen währenden Tour im Mythos Kilimandscharo ein anregender und kenntnisreicher Wegbegleiter sein.

AS-Verlag
2011
  Oswald Oelz – Orte, die ich lebte bevor ich starb 

Bergsteigen in vielen Formen ist für Oswald Oelz die ideale komplementäre Lebensform zur heutigen virtuellen und plastifizierten Welt. Einige Male hat Freund Hein auch schon auf Oswald Oelz gezielt und ihn nur knapp verfehlt. Streifschüsse wie Felsbrocken, Eislawinen, Lungenödeme und ausbrechende Haken machen das herrliche Leben bewusster, er klettert, um intensiv zu sein und nicht, um zu sterben. Bergsteigen ist eine wunderbare Alternative. Die Botschaften vom Jabal Misht, Cholatse, Heiligkreuzkofel und Triemlispital sind einfach: Leben wir dieses großartige Leben, solange wir nur ahnen, dass es irgendwann endet und nicht erst, wenn die letzte Woche angebrochen ist.
AS-Verlag
2011
  Daniel Anker, Weißhorn – Der Diamant des Wallis

Diese Bergmonografie über das Weißhorn erschien zum 150. Jahrestag der Erstbesteigung durch den britischen Physiker John Tyndall mit den Bergführern Johann Joseph Bennen und Ulrich Wenger über den Ostgrat .
Zwei junge Schweizer Alpinisten berichten von ihrer kernigen Überschreitung im Sommer 2010. Über ein Horn, das Schriftsteller und Plakatgestalter immer wieder angestachelt hat. Hüben und drüben: Das Weißhorn erhebt sich genau über dem Röstigraben, der deutsch-französischen Sprachgrenze der Schweiz. In diesem Sinne: Auf geht’s zum schönsten und höchsten aller 75 Monts Blancs hierzulande.
AS-Verlag
2011
  Erlebnis Salzburger Land: Pinzgau- Band 2

Der Pinzgau ist eine Gegend der Superlative, wo auch das Unscheinbare groß rauskommt. Schneebedeckte Dreitausender, mächtige Gletscher, imposante Täler, reißende Achen und tosende Klammen prägen das Salzachtal zwischen Krimml und Lend. Den Kontrapunkt zu den Hohen Tauern bilden die sanften Hügel der Pinzgauer Grasberge, zu denen sich nordöstlich der Bezirkshauptstadt Zell am See die bizarr zerklüftete Welt der Steinberge fügt.
Siegfried Hetz hat 55 Ausflüge zu grandiosen Naturschauspielen, technischen Meisterleistungen, landschaftlichen Gustostückerln und kulturhistorischen Kostbarkeiten ausgewählt.
Erlebnis Salzburger Land: Pinzgau ist der zweite Band einer Reihe, die ausgewählte Touren und Ausflugsziele im Salzburger Land und darüber hinaus beschreibt.
Verlag Anton Pustet
2011
  3000 drüber und drunter: 60 hohe Ostalpengipfel für Wanderer und Bergsteiger

Dieses Buch beschreibt 60 empfehlenswerte Wege auf jene klassischen Berge über oder knapp unter 3000 Meter in den Ostalpen, die in keinem Bergsteigertourenbuch fehlen dürfen. Einfache Wanderwege laden den 3000er-Neuling ein, der versiertere Bergsteiger findet in diesem Buch auch versicherte Steige und Gipfelanstiege, die mit kurzen, leichten Kletterstellen gewürzt sind, der Schwerpunkt liegt jedoch bei Touren, die jeder trittsichere Bergsteiger begehen kann. Seil und Pickel können dabei zu Hause bleiben. Kompakte Kurzinfos, exakte Wegbeschreibungen, prägnante Höhenprofile und Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000 mit eingetragenem Routenverlauf sowie die praktischen Umschlagklappen mit allen Touren im Überblick machen dieses Buch äußerst benutzerfreundlich und erlauben eine effektive Planung und genussvolle Durchführung der Bergtouren. Exzellente Farbbilder regen zum Träumen an und machen Lust aufs Losgehen.
Bergverlag Rother
2011
  Wochenendtouren Bayerische Alpen mit angrenzendem Tirol

Franziska Baumann und Antje Sommer stellen in diesem Rother Wanderbuch 27 abwechslungsreiche Zwei-, Drei und Viertagestouren zwischen Oberstdorf und Berchtesgaden vor. Klassiker wie die Zugspitzbesteigung und die Durchquerung des Steinernen Meeres werden ebenso beschrieben wie wenig bekannte Routen, die in stille Winkel führen. Viele Touren sind von Wanderern, die über etwas Bergerfahrung verfügen, ohne Schwierigkeiten zu meistern. Einige anspruchsvolle Routen in hochalpinen Regionen erfordern jedoch entsprechendes Können und eine geeignete Ausrüstung. Kurzinfos mit allen wichtigen Angaben, Höhenprofile und farbige Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf geben einen guten Überblick über die vorgestellten Touren. Dazu kommen ausführliche Wegbeschreibungen, durch die ein Verlaufen unterwegs fast ausgeschlossen ist. Die ansprechenden Farbfotos machen Lust, sofort aufzubrechen und die spannende Bergwelt für sich zu entdecken.
Bergverlag Rother
2011
  Bergfloh 4 - Tessin Bergwandern mit Kindern

27 ein- bis dreitägige Touren  im Tessin, versehen mit Hintergrundgeschichten und Spielvorschlägen. Die einfachen der vorgestellten Wanderungen sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet
Rotpunktverlag
2011
  Surselva - Täler und Übergänge am Vorderrhein, Wandern im Westen Graubündens

Die Surselva erstreckt sich vom bewaldeten Bergsturzgebiet bei Flims im Osten bis zum Oberalppass im Westen. Die 21 ausgewählten Touren zeigen die ganze Vielfalt der größten Region Graubündens.
Rotpunktverlag
2011
  Wilde Wege, stille Dörfer - Wanderungen in den Abruzzen

Das Bergland der Abruzzen gehört zu den unbekannteren Reisegebieten Italiens. Der Autor beschreibt eine Weitwanderung in 20 Tagesetappen, mit einem besonderen Akzent auf dem kulinarischen Angebot. Der Führer ist inzwischen zu einem Standardwerk für Wandertouristen geworden. 
Rotpunktverlag
2011
  Schüttelbrot und Wasserwosser - Wege und Geschichten zwischen Ortler und Meran

Der Vinschgau, das Tal im obersten Südtirol ist weit mehr als die Apfelplantage der EU. Die Autoren präsentieren mehrtägige Berg- und Talfahrten zwischen 300 und 3300 Metern, mit allen nötigen Informationen. Sorgfältig ausgewählte historische Fotos rufen in Erinnerung, was man heute nicht mehr sieht. 
Rotpunktverlag
2011
  Grande Traverata delle Alpi - Teil 1:  Der Norden - Teil 2: Der Süden

Der Weitwanderweg »Grande Traversata delle Alpi/GTA«, der Anfang der 1980er-Jahre angelegt worden ist, führt durch die gesamten piemontesischen Alpen von den Walliser Alpen im Norden bis zu den ligurischen Alpen im Süden. Dabei quert er fast immer Alpentäler, deren Bevölkerung dramatisch zurückgeht. Der erfolgreiche Wanderführer wurde für die 6. Auflage überarbeitet und alle Informationen aktualisiert.
Rotpunktverlag
2011
  ISLAND

Island mit seinen Geysiren, Vulkanen und den Islandpferden ist heute ein beliebtes Urlaubsland.
Die herrliche, unberührte Natur fernab von Europa, die klare Luft und das saubere Wasser sind gute Argumente für einen Urlaub auf Island. Inzwischen ist die Insel touristisch erschlossen und die Größe des zu bereisenden Gebiets ist ideal.
Iwanowski's
2011
Rund um Wien: Wanderführer mit Tourenkarten und Höhenprofilen

Die schönsten Touren rund um Wien mit

- exakten Beschreibungen für 36 Touren
- Routenkarten
- Höhenprofilen

Kompass
2011

Allgäu – mit Tiroler Außerfern

Die schönsten Langlaufgebiete: Klassische Loipen – Skatingpisten – Nordic Cruising

Welche Wohltat, an einem frostig klaren Wintertag auf Langlaufskiern durch tief verschneite Landschaften zu gleiten! Der Autor hat die schönsten Langlaufstrecken aus dem riesigen Loipennetz im Allgäu und im angrenzenden Tiroler Außerfern für Sie herausgepickt. Vom Fuß der Zugspitze bis zum hügeligen Voralpenraum westlich des Bodensees – der übersichtliche Führer macht es Ihnen leicht, die geeignete Tour für Ihre persönlichen Ansprüche zu wählen.

Bergverlag Rother
 

Übrigens, unsere Buchvorstellungen und Buchtipps können Sie 
in Partnerschaft mit amazon.de direkt über unsere Website bei Amazon bestellen:

 

Literatur | Verlage | Vorstellungen | Buchshop

nach oben


© 2014  WanderTipp.de /  
WanderTipp.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben !