Saison | Sommer | Winter | Events | Familien | Ihr Eintrag | Home

Saison und Event-Tipps

Interessante Events für Wanderer, Bergsteiger, Radfahrer und Wintersportler


Wetterberichte | Übernachtungen | Familienangebote

Bikepacking
versus
Badpacking

 

 


08/2020

Bikepacking - Was ist das überhaupt? 

Schon mal was gehört vom Bikepacking? Da Bike übersetzt Fahrrad bedeutet, muss es etwas mit dem Fahrradfahren zu tun haben. Seinen Ursprung hatte das Bikepacking in Langstrecken-Mountainbike-Rennen in den USA. Weil sich die Distanzen zwischen den Städten nicht innerhalb einer Tagesetappe zurücklegen ließen suchten die Teilnehmer des Radrennens nach einem Weg, ihre Biwak-Ausrüstung und den Proviant leicht und sicher am Rad zu verstauen, ohne die Geländegängigkeit und / oder das Tempo zu verlieren.

Aus diesen Anfängen hat sich innerhalb von wenigen Jahre eine eigene Art des Radreisens entwickelt.
Dieser Trend ist mittlerweile auch in Europa weit verbreitet. Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten Rades mit der Faszination von Radreisen. Als Selbstversorger unterwegs mit kleinem Gepäck: Bikepacking hat in den letzten Jahren einen Boom erlebt.

Eine andere Begriffserklärung sagt, dass das Bikepacking sich auch vom Begriff Backpacking ableitet und das Wandern mit dem Fahrradfahren verbindet. Dabei ist man meist abseits gut ausgebauter Wege und Straßen mit einem Art Mountainbike unterwegs.

Und noch eine eine weitere Begriffserklärung zu Bikepacking kann man hier nachlesen, auch mit Angabe möglicher Zielen, Tipps was man mitnehmen sollte und Tipps was auf der Reise zu beachten ist.

Welches Bike eignet sich denn für das Bikepacking? Interessante Infos dazu findet Ihr auch unter bergzeit.de.

Abseits der ausgetretenen Pfade, dort wo ein normales Fahrrad an seine Grenzen kommt, geht das Bikepacking erst los. Sei es auf engen Berg-Pisten, Schotter-Pisten oder Feldwegen, hier beginnt der Spaß des Bikepacking.

Durch die Verwendung spezieller Taschensysteme bleibt das Rad beweglich und geländegängig. Wie beim Ultra Light Trekking wird die Ausrüstung auf ein Minimum reduziert. Sie verschwindet in den Taschen, die direkt am Rad befestigt sind. Auf Gepäckträger verzichten die Bikepacker, das spart Gewicht und das Rad bleibt handlich und leichter.

Durch die leichte Bepackung und das meist aerodynamischere Design kommt der Reisende zum einen schneller voran und zum anderen an schwerer zu erreichende Orte.

Was Vorteil ist, ist zugleich aber auch der Nachteil. Anders als beim Fahrrad, kann man nur wenig Gepäck mitnehmen. Längere Radreisen, über einige Wochen oder Monate werden somit schwer umsetzbar.

Eine Bikepacking Packliste kann man z.B. unter diesem Link nachlesen -> https://bikepacking-adventures.com/bikepacking-ausruestung-packliste/

Was ist eigentlich ein Backpacker?

Backpacker leitet sich vom englischen Wort "backpack", Rucksack, ab und bedeutet auf Deutsch "Rucksackreisender". Typisch für diese Art von Reisenden ist, dass sie meist nicht an einem Reiseziel verweilen, sondern unabhängig zu verschiedenen Orten reisen. Außerdem reisen Backpacker normalerweise für längere Zeiträume als normale Touristen und sind oftmals mit niedrigem Budget unterwegs.

Der Ausdruck Backpacker beziehungsweise Rucksackreisender entstand im deutschsprachigen Raum in den 1970er-Jahren. Daneben wurden die überwiegend jungen Leute, die diese Art des Reisens bevorzugten, auch als Weltenbummler oder Globetrotter bezeichnet.

Backpacker nennt man Menschen, die nur mit einem Rucksack auf dem Rücken durch die Welt reisen. Backpacker sind oft viele Monate unterwegs. Die Rucksacktouristen sind viel zu Fuß unterwegs, aber auch mit dem Zug oder Bus – darum sehen sie viel von dem Land, das sie bereisen und lernen die Menschen dort gut kennen. Manche Backpacker suchen sich auch während ihrer Reise immer wieder einen Job, um Geld für die Weiterfahrt zu verdienen.

Heute ist Backpacking allerdings keine Alternative zum Massentourismus mehr. Backpacking ist selbst zu einem Massenphänomen geworden. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt reisen Millionen von Menschen als Backpacker um die Welt.
Backpacking bedeutet heute kaum mehr, als mit einem Rucksack zu reisen, wobei dieser nicht einmal im Mittelpunkt steht. Wichtiger ist, dass Rucksackreisende individuell und unabhängig reisen. Sie buchen keine pauschale Reise samt Flug und Hotel, sondern stellen ihre Route selbst zusammen. Sie reisen vergleichsweise preiswert und geben sich mit einfachen Standards zufrieden.  

Waldferiendorf Dürrwies

Leben in der Natur - 
Leben mit der Natur 

im Naturpark Bayrischen Wald

Frühjahr / Sommer
2020

Dürrwieser Wanderwochen

Genießen Sie den Charme des erwachenden Frühlings im Bayrischen Wald und wandern Sie direkt von der Haustüre los! Ihr Auto können Sie während der ganzen Zeit getrost stehen lassen! 

Sie wohnen in außergewöhnlichen Ferienhäusern, die einzigartig in Deutschland sind: Alle Häuser sind ehemalige Getreidekästen oder Bauernhäuser, die hier wieder original aufgebaut worden sind, Ihnen aber modernen Komfort bieten.

Die Bayerwaldbahn sowie ein gut ausgebautes Busnetz bringen Sie zu fast jeder Destination!

Wir bieten Ihnen zum Beispiel an 4 Tagen kostenlose geführte Tageswanderungen (4 -6 Std.) mit einer erfahrenen ortskundigen Führerin an! Gruppengröße max. 15 Personen. 

Selbstverständlich liegen gratis Wanderkarten schon in Ihrem Ferienhaus für Sie bereit! Bei der Rückkehr in Ihr romantisches Feriendomizil warten Sauna und eine wohltuende Massage auf Sie! Am Kachel oder Kaminofen können Sie sich entspannen.

Ein gemütlicher Gemeinschaftsraum lädt Sie abends zum geselligen Beisammensein ein- auf Wunsch auch mit Zithermusik!

Interessiert? - Gerne schicken wir Ihnen Infos über unser Waldferiendorf zu!

www.duerrwies.de 

Wandern

OHNE

Gepäck

Alpavia - Wandern ohne Gepäck
Für einmal nehmen wir Ihnen den Rucksack ab!

Wir haben alles für Sie organisiert:
Wunderschöne Tagesetappen ausgesucht, gemütliche Hotels gebucht. 

Individuelle Beratung für Events, Touren oder Ausflüge

Weitere Info finden Sie auf unserer Homepage unter www.alpavia.ch

Ferienhäuser in Europa

 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in 18 europäischen Ländern

 Wander- / Skiurlaub 
auf einer gemütlichen Berghütte ! 

 

Albert Moser - Berghütten-Vermietung / Landsberg (D)

Wir bieten Ihnen Selbstversorgerhütten von 2 bis 55 Personen, von der einfachen, romantischen Almhütte bis zum komfortablen Berghaus.

 

Wanderreisen

Wanderreise "Nockrunde"

Wanderreise "Die Tauern-Sonnseiten-Tour"

Wandern ohne Gepäck und ohne Sorgen

auch Kulinarische Wanderungen von Hotel zu Hotel

Goldener Herbst in den Luxemburger Ardennen

Wandern Sie durch den farbenprächtigen Herbst, von Hotel zu Hotel zum Vorzugspreis von 64 € im DZ, pro Person und Tag (70 € im EZ)
- Das Angebot gilt vom 14. September bis zum 15. November 2009

Maßgeschneiderte Gruppenreisen.

Sie wollen mit Ihrem Wanderverein verreisen? Mit Ihrem Chor oder mit Ihrem Kegelclub? Sie wollen eine Reise mit Ihrer Großfamilie machen? 
Sprechen Sie uns an, wir organisieren Ihnen gerne eine Wanderreise ganz nach Ihren Wünschen! Ab 10 Personen, Ermäßigung von 10 % im DZ
Im Juli 6+1

Mehr Infos über unsere Wanderhotels: 
Internet: www.hotels-ardennes.lu
E-mail:   info@hotels-ardennes.lu
Telefon: 00352 92 14 15

 


© 2020  WanderTipp.de /  
WanderTipp.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben !