RegionenEuropa  |  Irland  |  Home

Europa -> Irland -> Killarney

Nationalpark Killarney

Der Nationalpark Killarney

Die erste Besiedlung des Gebietes von Killarney reicht bis in die Bronzezeit zurück. Aus frühchristlicher Zeit sind einige Klöster ein Beweis für die Besiedlung.

Der Killarney-Nationalpark ist seit 1981 Naturschutzgebiet und erstreckt sich mit seinen ca. 10.000 Hektar um die berühmten Seen Lough Leane, Muckross Lake und Upper Lake, die umliegenden Berge und ursprüngliche Waldgebiete.

Auf einer Landzunge im Lough Leane liegt Ross Castle, die Burg eines mittelalterlichen irischen Clan-Führers. Der genaue Entstehungszeitpunkt der Festung ist nicht bekannt.

Der bekannteste Teil des Nationalparkes ist der Muckross-Besitz mit dem Muckross-Haus und den gleichnamigen Gärten. Das Gebäude wurden in den Jahren 1839 bis 1845 errichtet.

Beeindruckend ist auch die sehr gepflegte Gartenanlage. Hier findet man Sammlungen verschiedenster Rhododendron-Arten und Azaleen.

Um die großen Rasenflächen blühen eine Vielzahl exotischer Bäume.

Von Touristen sehr begehrt sind die Kutschenfahrten durch das weite Parkgelände. Startpunkt ist beim Muckross-House.

 

Lage

Südlich und westlich der Stadt Killarney

Mehrere große Parkplätze (erreichbar von Killarney über die N71) und kleinere Parkmöglichkeiten am Straßenrand.

Das Besucherzentrum im Muckross-House ist ganzjährig geöffnet.  

 

Fauna & Flora

Im Hochland, vor allem auf den Hängen von Mangerton und Torc Mountain ist die letzte freilebende Rotwildherde Irlands anzutreffen.

Weit über 100 Vogelarten wurden bisher gezählt. Viele Zugvögel überwintern an den Seen.

Innerhalb des Parks befinden sich die größten natürlichen Waldgebiete (Eichen und Eiben) Irlands. Das milde Meeresklima ermöglicht zudem ein üppiges Wachstum von Moosen und Farnen, von denen viele auf den Stämmen und Zweigen der Bäume wachsen.

 

Links

Offizielle Park-Webseite

Muckross-House
 

 

Stadt Killarney

Schön gelegene Kleinstadt im County Kerry mit über 10.000 Einwohnern. Touristisch sehr gut erschlossen mit vielen Hotels und "Bed & Breakfast" Unterkünften, Restaurants und Pubs.

Killarney ist Ausgangspunkt vieler Bergtouren im Nationalpark.

Übernachtungstipp für B&B:

Ardree House

Berge

Zum Park gehören die Berggipfel: Mangerton, Torc, Shehy und die violetten Purple-Berge. Im Westen des Parks findet man die höchste Gebirgskette Irlands, die MacGillycuddy´s Reeks.

Überall locken ausgezeichnete Wanderwege.
Wie wäre es z.B. mit einer leichten Wanderung rund um den Torc-Wasserfall? Anspruchsvoller und länger ist die Tour zu einem kleinen Bergsee (genannt Devil´s Punchbowl) und weiter zum Mangerton Mountain. Hier finden Sie dazu nähere Infos. 

Sehenswürdigkeiten

Die weltberühmten Seen von Killarney

Ross Castle

Muckross House

Torc Wasserfall 

 

Tipps zur Tourenplanung

IRLAND Information

Gutleutstraße 32
60329 Frankfurt am Main

Urlaubsberatung und Informationsbroschüren über die gesamte Insel

Mo – Fr: 9.00 – 18.00 Uhr
Tel: 069 – 6680 0950
Fax: 069 - 9231 8588

E-Mail: info@entdeckeirland.de

Internet:

www.entdeckeirland.de 
www.entdeckeirland.de/belfast
www.entdeckeirland.de/Nordirland
www.entdeckeirland.de/westen
www.entdeckeirland.de/sueden
www.entdeckeirland.de/dublinundosten

..................................................................................

Unsere Wandertipps für Irland

mit Mangerton Mountain, Torc Mountain, Beara Way, Kerry Way, Dursey Island

..................................................................................

 

Flugverbindungen

Aer Lingus
Landsberger Str. 155
80687 München

Telefonische Beratung und Buchung: 01805 - 133 209 (12 ct/min aus dt. Festnetz)
Fax: 089-54506855

E-Mail: reservations.germany@aerlingus.com

Internet: www.aerlingus.com

Aer Lingus bietet wöchentlich 55 Direktflüge nach Irland an

  • Abflüge von Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München

  • Abflüge von Berlin und München nach Cork

..................................................................................

Fährverbindungen

Mit Stena Line nach Irland

Anreise mit eigenem Fahrzeug: Per Nachtfähre von Nordfrankreich direkt nach Irland (Cherbourg / Roscoff-Rosslare) oder zunächst Fähre nach Großbritannien, von dort mit Anschlussfähre weiter nach Irland (Durchgangstarife über verschiedene Routen).

Info: www.irlandfaehre.de  , Tel: 0421 – 1760 218

Detailierte Infos zu Straßenkarten, Reiseführern und Wanderführer für Irland finden Sie hier ....

 

 

..................................................................................

Für weitere Informationen besuchen Sie:

 

  Haftungsausschluss - Schwierigkeitsgrade - AGB


© 2008  WanderTipp.de /  
WanderTipp.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben !